Möglichkeiten und Grenzen

Möglichkeiten


Akute und chronische Krankheiten, die der Selbst-regulation des Organismus zugängig sind, können, gemäß den Gesetzen der Natur, sanft und ohne Nebenwirkungen mit Hilfe der Homöopathie zur Heilung gelangen.
Homöopathie kann in jedem Lebensalter angewendet werden und ist geeignet für die ganze Familie. Zur Illustration einige Anwendungsbeispiele bei Kindern und Erwachsenen:

Milchschorf, Koliken, Sinusitis, Allergien, Neurodermitis, Heuschnupfen und Asthma, Entwicklungsstörungen, erhöhte Infektanfälligkeit, Lernschwierigkeiten, Hyperaktivität, ADHS, psychosomatische Erkrankungen, vegetative Störungen, unerfüllter Kinderwusch, Zyklusstörungen, Schwanger-schaftsbeschwerden, Wechseljahresbeschwerden, Potenzprobleme, Kopfschmerzen, Migräne, Erkrankungen des Gelenk- und Bewegungsapparates, Beschwerden des Herz- Kreislaufsystems, Erkrankungen des Rheumatischen Formenkreises, Beschwerden der Harnwege, Beschwerden des Verdauungstraktes, chronische Schmerzzustände, Stoffwechselerkrankungen

Aufgrund des kausalen Therapieansatzes werden nicht nur die Symptome als sichtbare Zeichen einer Erkrankung beseitig, sondern über die Stimulation der Lebenskraft wird die Ursache der Krankheit erreicht.

Homöopathie ist auch ein guter Helfer bei Angst- und Unruhezuständen, Nervosität, Schlafstörungen, Folgen von Schockerlebnissen, Burn-out, Depressionen und seelischer Verstimmung. Sie unterstützt dabei, eigene Schwächen auszugleichen und Stärken zu entwickeln und fördert so die Entfaltung individueller Potentiale. Homöopathie erfüllt neben der medikamentösen Therapie auch den Anspruch an eine Gesprächstherapie und unterstützt so die Heilmittelwirkung.

Durch die Stärkung der Lebenskraft ist Homöopathie imstande, wahre Heilung zu bewirken, Menschen zu einem gesundheitlich dauerhaften Gleichgewicht zu verhelfen und die Tendenz für andere Erkrankungen zu reduzieren.

Sie ist eine kostengünstige und umweltschonende Therapieform, die ohne Tierversuche auskommt.

Grenzen

Grundsätzlich lassen sich mit Homöopathie wunderbare Heilerfolge erzielen - Wunder vollbringen kann sie jedoch nicht.

Bei fortgeschrittenen Krankheitszuständen mit bereits irreversiblen Gewebe- oder Organschäden kann sie - immerhin noch - helfen, Beschwerden zu lindern, den Lebensmut zu stärken, und den weiteren Krankheits-
verlauf positiv zu beeinflussen.

Lebensrettende chirurgische Interventionen oder sonstige Eingriffe in bedrohlichen Notfällen kann sie nicht ersetzen, jedoch kann der Genesungsprozess unterstützt werden.

Heilpraktikerin Klassische Homöopathie