In meiner Praxis

Eine vertrauensvolle Atmosphäre

Die Individualität des Patienten anhand seiner Symptome zu erfassen bildet die Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung.

Deshalb ist besonders bei chronischen Erkrankungen eine ausführliche biografische Anamnese, welche über die aktuelle Krankheitssymptomatik hinausgeht,

Macht's nach,aber macht's genau nach. Zitat von Samuel Hahnemann

nötig, damit ich Ihre Lebensumstände, Ihre Reaktionen in verschiedenen Lebenssituationen, eventuelle Ereignisse im Zusammenhang mit dem Auftreten Ihrer Erkrankung sehen und verstehen kann.

Voraussetzung dafür sind eine vertrauensvolle Atmosphäre, ein vorurteilsfreies "Zuhören" und Diskretion im "geschützten Raum". Diesen Teil der Konsultation biete ich Ihnen.

Sie sollten in erster Linie den Wunsch, etwas an Ihrer Situation ändern zu wollen, eine angemessene Portion Zeit und die Bereitschaft zu einem ausführlichen Gespräch mitbringen.

Nach Verabreichung oder Rezeptieren Ihres individuellen homöopathischen Mittels sind, um den Therapieverlauf beurteilen zu können, nachfolgend weitere Gespräche nötig. Diese Folgekonsultation finden zunächst im Abstand von ca. 4 Wochen, später in größeren Intervallen statt.

Abhängig von der Dauer und Intensität Ihrer Beschwerden sowie der Reaktionsfähigkeit Ihres Organismus - Ihrer Lebenskraft - kann sich eine homöopathische Therapie über mehrere Jahre und mehrere Verlaufsgesprächen in unterschiedlichen Abständen oder auch nur über wenige Monate erstrecken.

Im akuten Krankheitsfall ist eine kurze, sorgfältige Fallaufnahme für die Verschreibung einer Arznei in den meisten Fällen ausreichend. Auch findet hier eine wesentlich engmaschigere Kontrolle statt, da ein Erfolg rasch absehbar sein muss.

Selbstverständlich erzähle ich Ihnen bei Ihrem Erstbesuch einführend gern mehr zur Homöopathie und beantworte Ihnen die Fragen, die Ihnen wichtig erscheinen.

Heilpraktikerin Klassische Homöopathie